SIGULDA – wo selbst der Zar urlaubte

Sigulda ist schon daher ein beliebtes Ausflugsziel, weil es eher wie ein großer Garten wirkt. Nicht wie eine Stadt mit immerhin 11.000 Einwohner. Und wenn man schon am Bahnhofsplatz von einer so netten Schokoladenwerbung begrüsst wird, ist der Tag eh´versüsst. Auch hier hat in unzähligen Reiseprospekten der Prophet im eigenen Land nichts zu sagen: Man„SIGULDA – wo selbst der Zar urlaubte“ weiterlesen

VALMIERA – am Ufer der Gauja

Valmiera gehörte dank seiner Lage am Ufer der Gauja einst zu den Mitgliedern der Hanse. Es liegt ja auch nur 70 km von Riga entfernt und direkt an einem der damaligen Handelswege. Doch bereits zwei, bis dreitausend Jahre vor Christus siedelten sich hier schon Menschen an. Urkundlich erwähnt wurde die Stadt erstmals 1323 – obwohl„VALMIERA – am Ufer der Gauja“ weiterlesen