AbendSONNE und Wasser

Meine weissen Freunde gaben die Ausfahrt frei und gestatteten noch eine kurze Runde über den See. Die Viecher meinen wohl auch, dass es bisher noch keinen Koch gibt, der Schwanenfleisch schmackhaft zubereiten kann. Es soll so einen tranigen Geschmack haben, dass man den noch nicht einmal mit reichlich Gewürzen überdecken kann.

Allerdings liest man, dass sowohl das deutsche, als auch das britische Adelshaus, den gebratenen Schwan gerne verköstigt hätten. Die behaupteten, es würde ähnlich wie Fasan schmecken und haben den Braten dekorativ im Federkleid des Vogels serviert..

Da aber ohnehin auf Gewichtsreduzierung aus, nahm ich die beiden dann doch nicht zur Wahrheitsfindung mit nachhause.

Ein Trip in der Abendsonne ist immer wieder ein beeindruckendes Erlebnis.

.. und vor allen Dingen für mich (!) deutlich leichter durchzuführen, als den Sonnenaufgang zu erleben.

Veröffentlicht von ruhland99

Man kennt mich - oder man kann mich (kennenlernen)..

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: