Es muss nicht immer veggie sein..

mir mundet auch ein kleines Schwein!

Eingeladen war ich ausgerechnet im Bundesland des „Hl. Robert“ , nicht etwa des gelehrten und somit sich bei dem Kirchenvolk verdient gemachten Hl. Roberto Francesco Romolo Bellarmino aus Montepulciano (1542-1621), sondern dem selbsternannten Fleischverbieter mitsamt seiner giftgrünen Sippe der Grasfresser und Körnchenkauer.

Welch ein Segen, dass es in dem angeblichen „echten Norden“ – so der absolut einfallslose und bescheuerte, an der Landesgrenze lesbare, Slogan einer auch noch aus Steuermitteln finanzierten, minder kreativen Nichtskönneragentur- noch ganz normale Bürger gibt. Leute, die sich des Lebens freuen und essen und trinken was ihnen schmeckt. Und das ist gut so.

Da kommt bei einem sofort der Gedanke an ein „Prost auf die Gemütlichkeit“ auf. Und die kann er uns nicht verbieten. Der Philosoph, mitsamt seiner „Zeigefinger hoch“ Gefolgschaft.

Mit Wonne stopfe ich´s mir rein – das Tönnies-freie kleine Schwein!

-und schon habe ich ein paar follower weniger.. (lach)

Veröffentlicht von ruhland99

Man kennt mich - oder man kann mich (kennenlernen)..

12 Kommentare zu „Es muss nicht immer veggie sein..

      1. Frühstück gibt es bei mir meistens erst, wenn ich von der ersten Tour zurück bin. Dann darf es schon mal eine „“Schweinerei“ sein. Zum Start reicht ein Glas Bananenmilch.

        Gefällt 1 Person

  1. So wirklich klein sieht das Schwein aber nicht aus, dafür ziemlich lecker.
    Ich habe es mal versucht mit dem vegetarischen. Ein paar Wochen lang kein Fleisch, keine Wurst und keinen Fisch. Ich fing irgendwann an von einem fetten Steak zu träumen …

    Gefällt 1 Person

  2. Nein, keine Massenbrause. Ich habe mich redlich bemüht, einer kleinen Privatbrauerei ihre Existenz zu erhalten.. Wobei ich zugeben muss, auch schon Flens, Becks und Holsten ihre Gewinnmargen erhöht zu haben. Das Frankfurter Henninger gibt es ja nicht mehr..

    Liken

      1. Kampftrinkern geht Kampfstoff über Alles. Und bei der Eintracht werden, immer noch vorhandene Mengen, als genehmigtes Doping eingesetzt☺️

        Liken

  3. . Wenn ich das knusprig gegrillte Spanferkel hier sehe, verstehe ich die Veggies noch weniger als so schon.
    Muss zwar nicht täglich Fleisch sein, aber wenn schon denn schon.
    Liebe Grüße von Hanne

    Gefällt 1 Person

    1. Liebe Grüße zurück. Und Veggie ist ja auch keine Schande. Jeder wie’s ihm schmeckt. Nur missionieren oder gar verordnen geht mit mir ‚mal gar nicht. Zu meiner Zeit konnte es sich meine Mutter gar nicht leisten, täglich Fleisch auf den Tisch zu bringen. Aber satt geworden sind wir immer. Und den Rezepten meiner Oma bin ich auch manchmal auf der Spur. Dampfnudel usw. – lediglich veredelt mit Eierlikör oder so..☺️

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: