on the road again

Vom Ring of Kerry und dem Killarney Nationalpark habe ich noch ein besondere Schmankerl mitgebracht. Aber zunächst einmal musste ich noch dem Tip eines kneipeneigenen Hinweisschildes folgen und das dort ausgelobte und hunderttausendfache geknipste Motiv auf die SD Karte bannen.

Und dann ging die Reise weiter zum nächsten „Erholungspunkt“ , dem angeblichen Rast- und Lieblingsplatz der Queen Victoria. Die hat sich anscheinend des Öfteren in ihrer „Kolonie“ aufgehalten. Und da folgten wir ´mal ihren Spuren.

Der Nationalpark ist über 100 qkm gross und davon sind 22 verteilt auf drei Seen. Der abgebildete Lough Leane ((See des Lernens) mit 19 qkm und 60 m Tiefe ist der grösste. Es gibt im See eine kleine Klosterinsel aus dem 7. Jhd., vielleicht bekam er deshalb diesen Namen.

The Muckross House

Dieses schlossgleiche Anwesen liegt mitten im Nationalpark und wurde um 1840 als viertes (!) Herrenhaus von einem Ehepaar, Sir Henry Arthus Herbert und seiner Frau Mary Balfour Herbert, errichtet, deren Profession eigentlich die Landschaftsmalerei war. Aber ganz so viel brachte das Pinseln doch nicht ein. Diese Familie stammte aus Wales und Basis ihres Reichtums waren die familieneigenen Kupferminen, sowie Landwirtschaft und Landverpachtung.

Das Haus wurde seit 1861 nicht mehr verändert und so kann man im Inneren die feine Lebensart von damals spüren. Salon und Spieltische, Speisezimmer und Rosenholzklavier. Dazu einige Sammlungen chinesischer Nähkästchen oder Spiegel aus Muranoglas – alles vom Feinsten. Das Haus erinnerte mich an die (nur den Älteren noch bekannte) TV Serie „Das Haus am Eaton Place“. Wenn man, abseits der hochherrschaftlichen Räume, die Küche mit Speiseaufzug und die Vorrats- und Arbeitsräume betrachtet fühlt man sich genau in diese Episoden versetzt.

Als sich so um 1860 die Queen (Victoria) wieder einmal selbst zu einem Besuch einlud wurden sofort umfangreiche Veränderungen im Garten, Park natürlich, vorgenommen und damit eine prachtvolle, heute noch faszinierende, Grünanlage geschaffen. Man wollte der Königin ja ein wenig imponieren. Allerdings ruinierten genau diese Ausgaben für das gesellschaftliche Ereignis, die Herberts und so mussten sie 1897 ihre Besitz an ihre Gläubiger abtreten..

Liebe Gäste sind auch bei uns willkommen, aber wenn sich unsere Kanzlerin in Bad Kleinen anmelden würde – die sollte dann doch lieber etwas mitbringen.

Wenn der Tag sich neigt möge er dich als zufriedenen Menschen sehen (irischer Segenswunsch)

2 Kommentare

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.