Massarbeit

Massarbeit ist schon das „slippen“ so eines Bötchens. Da gibt es tatsächlich wahre Geschichten, dass Eigner nicht nur ihr Schiffchen ins Wasser legten, sondern auch ihren Zugwagen gleich mit..

Nachdem erst einmal getestet wurde ob das Teil auch schwimmfähig und wasserdicht ist, begann die Überführung von der Marina zum 10 km entfernten „Heimathafen“, dem kleinen Ex DDR Schuppen am Schweriner See. Und bei strahlendem Sonnenschein auch gleich auf dem Wasserweg.

Dann kam der spannende Moment: Passt das Ding rein, oder müssen wir erst noch ein wenig aussägen? Passt! Und sogar bei angehobenem Motor geht auch das Tor noch zu. Angepasst, an die grösseren Ausmasse, wird jetzt nur noch die Seilzuganlage um das Boot nach jeder Fahrt aus dem Wasser zu heben.

Jetzt muss das Kind nur noch getauft werden.. Die Folien für Registrierungsnummer und Name sind noch im Druck. Aufgrund der momentanen Umstände wird es leider nur eine Nottaufe werden.

Veröffentlicht von ruhland99

Man kennt mich - oder man kann mich (kennenlernen)..

15 Kommentare zu „Massarbeit

  1. Oh, dann wünsche ich auch viel Freude mit dem neuen Boot. Das bringt Spaß, meine Eltern hatten früher auch ein Motorboot. Damit sind wir immer auf der Elbe herum geschippert. Später lag ein anderes an der Ostsee. Da fuhren wir dann Wasserski. Ich bin also Boot-erprobt.
    Herzliche Grüße, das Licht

    Gefällt 1 Person

      1. In Seehof, direkt am Schweriner See, gibt es einen Top Camping Platz. Da haben sich schon meine Besucher aus der „alten Heimat‘ mit ihrem Wohnmobil recht wohlgefühlt. Genau zwischen Schwerin und Wismar. Und nur 30 km zur Ostsee..🚣🚣

        Gefällt 1 Person

      2. Entschuldige bitte, dass ich erst jetzt antworte, doch manchmal schlüpfen diese Beiträge mit ihren Kommentaren irgendwie durch die Sichtbarkeit hindurch und tauchen einfach nicht unter dem Reader auf. Wieso auch immer.
        Ich werde mir die Sache mit dem Camping Platz gleich einmal notieren. Wir sind immer dankbar für gute Hinweise. Außerdem ist es auch schön Ziele zu haben. Allerdings wird es bestimmt in diesem Jahr nichts mehr – Du weißt ja, da sind noch diese anderen Pläne.
        Herzliche Grüße, das Licht

        Gefällt 1 Person

      3. In diesem Jahr wird bestimmt auch alles überlaufen sein. Da müsst ihr euch mit der Nordsee „begnügen“..Und vor allen Dingen euer neues Domizil errichten. Den Schweriner See gibt’s auch in ein paar Jahren noch.. Sonnige Grüße!

        Liken

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: