Überall war Ruh´

Wismar, 18.April 2020 – ganz ohne Parkplatzsorgen

Was für eine Wohltat, endlich einmal die Gewissheit, einen freien Parkplatz zu bekommen..

Während die Ausflugsschiffe noch vertäut am Kai liegen, hat sich ein einziger Fischbrötchen Kahn aber schon auf hungrige Gäste eingerichtet. Wirklich leckere Fischbrötchen hat er..

Jetzt ist´s aber vorbei mit der Ruhe !

Unsere stets um unser Wohl befindlichen Politiker haben, den Göttern gleich, Corana für ziemlich beendet erklärt. Also wie das so richtig gegangen ist und auch noch weitergeht, ich weiss es nicht. Ich weiss auch nicht, ob der derzeitige Gesundheitsminister sich mit so ein bisschen schwanger auskennt..

Hauptsache gesund !

Veröffentlicht von ruhland99

Man kennt mich - oder man kann mich (kennenlernen)..

16 Kommentare zu „Überall war Ruh´

  1. Kein Mensch weiss das, fatal finde ich, dass sich jetzt einige Provinzfürsten in Szene setzten und wohl meinen, sie könnten da irgendjemanden vorgreifen. Und ihre Wähler des eigenen Vorteils Willen als Versuchskaninchen und Minenhunde benutzen. Da ist momentan alles so widersprüchlich.. Pass ebenfalls auf dich auf!☺️

    Liken

  2. … bisschen schwanger auskennt? … herrlich!

    Ich kann mir ein Ende dieser Zeit noch nicht vorstellen – immerhin wird anderorts in Deutschland die Maskenpflicht für die Öffis und das Einkaufen eingeführt.

    Wie schön sind da die Fotos von Dir und die Vorstellung, irgendwann und irgendwo gibt es auch für uns wieder leckere Fischbrötchen vom Stand – gern dann auch mit freien Parkplätzen.

    Herzlichst, das Licht

    Gefällt 1 Person

    1. Wenn das alles wieder vorbei ist kann meine Frau ruhig mehrmals in den Block kreisen um einen Parkplatz zu finden.☺️In solchen Situationen lasse ich mich gerne chauffieren ☺️☺️Aber momentan ist ja bundesweiter Maskenball zu befürchten.. Auch gut, wenn’s denn hilft☺️

      Gefällt 1 Person

  3. Corona für beendet hat wohl Keiner erklärt; eher im Gegenteil.
    Aber insoweit will ich gerne eine Lanze für die Politik brechen, denn das alles ist derart neu und unbekannt, dass JEDER absolut keine Ahnung hat, welcher nächste Schritt der richtige sein wird.
    Wann man vielleicht hätte besser gelassen, wird erst die Nachschau in ein paar Jahren ergeben.
    Und solange liegt es an uns selbst, Vorsorge noch zu treffen.
    Gestern haben sich die ersten Schlangen in ein Klumpen verwandelt, weil jeder an der Eingangstür unbedingt der Erste sein wollte- da hilft auch keine Politik mehr.
    Ansonsten – tolle Bilder freier Plätze

    Gefällt 1 Person

    1. Es wäre halt schön, wenn unsere Politiker wenigstens einmal die gleiche Sprache sprechen würden. Das Thema ist für Selbstdarstellungen wirklich nicht geeignet. Und bei den „richtigen“ Sachverständigen gibt es ja auch keine einheitliche Meinung. Woher auch, wenn der Virus neu ist. Händewaschen und Abstand halten. Hoffentlich hilft’s. Wobei Abstand halten in öffentlichen Gebäuden ja auch nicht gerade einfach ist. Versuch gesund zu bleiben!☺️

      Gefällt 1 Person

  4. Ich höre beim Wort Coroana nicht mehr hin. Abends die Hauptnachrichten. Das reicht um informiert zu sein. Der Rest schadet nur den eigenen Nerven. Es ist wie beim Fußball. Alle wissen es besser als der Trainer. Natürlich ganz klar … Hände waschen und Abstand halten. Würden das alle konsequent machen, könnte der Spuk „bald“ vorbei sein.

    Gefällt 4 Personen

    1. Kann ich nur bestätigen. Ärgerlich nur, dass jeder Hinterhofpolitiker jetzt einen auf Corona Experte macht und sein eigenes Süppchen kocht.. Glücklicherweise ist man in der freien Natur noch sicher☺️

      Gefällt 1 Person

      1. Es ist vieles ärgerlich. Zum Beispiel das vor einer Stunde das Oktoberfest in Bayern abgesagt wurde. Ich habe auf BR die Pressekonferenz gesehen. Aus den Worten spricht Verantwortung. Ich möchte nicht tauschen, was da auf die Verantworlichen zukommt.

        Gefällt 1 Person

      2. Aber dem Fass den Boden schlaegt dann die Ausnahme Genehmigung für eine Pegida Demo in Dresden an „Fuehrers Geburtstag“, aus. Da frage ich mich, wer da so alles in der städtischen Ordnungsbehörde sitzt..

        Liken

      3. Nicht nur Politiker, sondern auch „Wissen“schaftler.
        Bedenke nur einmal, was das RKI am Anfang so von sich gegeben hat und wie sie nun überwiegend zurückrudern.

        Aber wem will man einen Vorwurf machen? Es ist etwas völlig Neues, Unbekanntes. Jeder versucht das Beste zu empfehlen und letztlich herrscht nur Hilflosigkeit und Aussitzen.

        Gefällt 1 Person

  5. Läden öffnen in Münster:
    Diese Woche einfach so – ab nächster Woche mit Maskenpflicht. – Sehr konsequent 🤔
    Andererseits: Abgesehen davon das für mich nur alle zwei Wochen für einen Tag Arbeit da ist, darf ich nicht ins Büro. Mein Schreibtisch ist anderweitig besetzt. Ich bin die einzige in unserem Team bei der Homeoffice wirklich funktioniert.
    Wir dürfen uns bei der Arbeit nämlich am besten gar nicht begegnen. Wenn wir uns alle infizieren sind die Funktionen nicht mehr gewährleistet 😱

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: