Kopenhagen – en passant

Kopenhagens Wappen erschien, laut Wikipedia, schon 1296 auf einem Siegel der Stadt. Die Löwen als Zeichen von Mut. Die Türme für eine Burg und die Wellen als Symbol des Wassers.

Dänemarks Hauptstadt liegt auf den beiden Inseln Seeland und Amager. Mit der Öresund-Brücke ist sie mit Malmö in Schweden verbunden. Also Wasser ringsum..

Für eine ausführliche Stadtbesichtigung hatten wir recht wenig Zeit und aufgrund einer allzu aufdringlichen Flut von Regenbogenfahnen auch keine Lust. Dazu waren die meisten Fotomotive mit Regenbogenfarben zugehängt. Offenbar fand da ein „Event“ statt. Ich habe mit Sicherheit keine Vorurteile, aber der Genderwahn ist mittlerweile absurd.

Uverhüllt wenigstens noch, das Tivoli und das Schloss. Da wohnt sogar die ganze Köngsfamilie drin. Auch die königliche Yacht war noch in der Originalfarbe.

Erstaunlicherweise ist die Meerjungfrau tatsächlich nur von Touristen angetastet worden.

Die Weiterfahrt nach Schweden dauerte nicht lange. Der erste Tag auf unserer Skandinavien Rundreise – durchwachsen, mit einem versöhnlichen Ausklang.

Veröffentlicht von ruhland99

Man kennt mich - oder man kann mich (kennenlernen)..

2 Kommentare zu „Kopenhagen – en passant

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: