Serenissima – „vorübergehend geschlossen“

Er hält das Schwert und nicht das Buch, der Löwe von San Marco. Und das ist richtig. Momentan. Auch im Wappen der Bugsprietflagge der italienischen Marine findet man diese Version. Als Zeichen der Kampfbereitschaft. Und derzeit hat Venedig zu kämpfen, gegen einen heimtückischen Gegner.

Ansonsten wird der Markuslöwe eigentlich mit einem aufgeschlagenen, oder zu Kriegszeiten verschlossenen, Buch dargestellt. PAX TIBI MARCE EVANGELISTA MEUS (Friede sei mit dir, mein Evangelist) ist zu lesen. Es sei denn, das Schwert wird vorübergehend gebraucht..

Der Markuslöwe ist das Symbol für den Evangelisten Markus und dessen Reliquien ruhen schon seit 828 in Venedig. Es heisst, dass diese damals von venezianischen Seefahrern in Alexandria geraubt wurden. Durch diese Reliquien wurde dann Venedig auch zu einer der am meisten besuchten europäischen Pilgerstädte. Serenissima Repubblica di San Marco nannte man sich nun, führte fortan den Markuslöwen im Wappen und hinterliess ihn als Zeichen der Herrschaft in allen Städten der ehemaligen venezianischen Republik.

Über Venedig ist schon so viel geschrieben worden und es gibt so viele Reise- und Kunstführer, dass ich da gar nichts hinzufügen muss. Weil mir die Geschichte mit dem Löwen jedoch selbst nicht so recht bekannt war, habe ich diese eben ´mal erwähnt..

Meine „Touribilder“ mögen Erinnerungen an eigene Besuche wecken. Oder auch zu einer Reise anregen. Ich war in den letzten 60 Jahren mehrfach in der Lagunenstadt und finde immer wieder etwas bisher Unentdecktes.

Leider gibt es derzeit ganz andere Bilder aus Venedig. Auch in wordpress. Siogiovanni hat da einen facebook Beitrag eines Kollegen geteilt: über 30 meisterhafte Fotos der aktuellen Situation. Bildhübsch die Gebäude, beklemmend der Anblick. Die bis vor kurzem noch viel zu überlaufene Stadt – jetzt leer.

Ein Glas Wein aus der Region Venetien und im Hinterkopf die Melodie eines Schlagers des unvergessenen Vico Torriani, SALUTE VENEZIA – Alles wird gut !

3 Kommentare

  1. Ich mag es, wie Du die Städte und Orte beschreibst, an denen Du gewesen bist, auch wenn hier über Venedig nicht so viel steht.

    Dennoch lässt sich als Leser viel mitnehmen – und die Fotos sind auch jedes Mal wunderschön.

    Ich war allerdings noch nie in Venedig.

    Herzlichst,
    das Licht

    Gefällt 1 Person

    • Freut mich, wenn’s gefällt. Es gibt via Google so viel über Venedig zu lesen, das die Lektüre des Angebots sogar den Virus überdauern würde. Aber wenn das alles vorbei ist: ein Besuch lohnt. Am liebsten war ich ausserhalb der Saison dort. Sogar bei Regen ist es da schön. Oder vielleicht doch mit Partner im Frühjahr eine mit der Gondel

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.