Hölle und Sieg

Auf unserem Weg von Cesis zurück nach Turaida zieds passierten wir zunächst eine, gar nicht so schreckliche, Höhlenansammlung mit dem Namen Great Hellhole. Ich denke, es gibt gute Gründe für die Namensnennung und die Informationen in englischer Sprache. Dafür kann aber die Höhle nichts..

Wie man der Tafel entnehmen kann, wurden erst 1791 die 7.000 Jahre alten Höhlen entdeckt. Inzwischen ist der Platz zu einer Touristenattraktion geworden, die jährlich sehr viele Besucher anzieht.

Siegessäule

Nur wenige Meter entfernt wird an die Schlacht von Wenden (Celis) erinnert. Das Ergebnis führte zur Unabhängigkeit Lettlands. Die deutsche Landwehr, unter der sich in dieser Gegend auch viele dubiose Freischärler befanden, wurde geschlagen und die lettischen Truppen konnten weiter auf Riga vormarschieren. Mit dieser Niederlage hatte die deutsch-baltische Minderheit hauptsächlich der Adel) ihre Vormachtstellung eingebüsst. Mit einer Unterstützung Deutschlands war nach dem Versailler Vertrag nicht mehr zu rechnen. Die Letten und Esten hatten ihren Staat bewahrt.

Die nächstes Station auf unserer Besonderen Reise heisst Sigulda und liegt nur einen Steinwurf von Turaida zieds (unserem Kurzzeitdomizil) entfernt. Da beide Orte so einiges gemeinsam haben, gibt es von da noch einmal etwas zu berichten..

Veröffentlicht von ruhland99

Man kennt mich - oder man kann mich (kennenlernen)..

4 Kommentare zu „Hölle und Sieg

  1. Entgegen der offiziellen Lesart bin ich der Meinung, dass die Zeit der Nationalstaaten noch nicht vorbei ist, selbst wenn es nur kleine staatliche Strukturen, wie hier im Baltikum, sind. Danke für Deinen detaillierten Bericht. Lg. R.

    Gefällt 2 Personen

  2. Ich habe noch mehr Bedenken, dass die Zeit der diversen Natioalstaaten gerade wieder höchst aktuell wird. Brexit, Frankreich, Italien – dazu noch von Erdogan aufgehetzte Griechen. Es brodelt… Manchmal gut, wenn man alt ist. LG

    Gefällt 2 Personen

    1. Lenin schrieb (ich glaube 1909), daß sich die europäischen Staaten vereinigen, um nicht Krieg gegeneinander führen zu müssen.
      Bloß gut, daß er dieses Chaos nicht mehr erleben mußte, was nach ihm ausbrach…

      Gefällt 1 Person

Schreibe eine Antwort zu Rainer Hartwich Antwort abbrechen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: