Wahl in Thüringen..

Da fragte mich doch jemand aus meiner alten Heimat, was ich vom Ausgang des gerade überall, mehr oder weniger kompetent, diskutierten und kommentierten Ergebnisses der Landtagswahlen in Thüringen halte.

Mein Gott, dachte ich, der weiß wohl nicht, dass Bad Kleinen (mein neuer Wohnort) in Mecklenburg.Vorpommern liegt und nicht im hessischen Nachbarland..

Und dass ich mich niemals zu Aussagen über Fußball oder Politik nötigen lasse, müsste ihm doch auch geläufig sein…

Der Fisch stinkt am Kopf zuerst – Thüringen ist ein wunderschönes Land – und es ist nicht 5 vor, sondern n a c h ZWÖLFThat´s All

2 Kommentare

  1. Die Einen sagen so, die Anderen so ….
    Natürlich ist die AfD nach dem Abgang von Bernd Lucke ein durchaus unappetitlicher Verein. Ich würde aber schon differenzieren zwischen AfD-Mitgliedern und AfD-Wählern. In meinem unmittelbaren sozialen Umfeld wählen Menschen AfD, die „tagsüber“ völlig normal, die sozial unbedingt kompatibel sind und die ich seit 30 Jahren aus gemeinsamer Arbeit gut kenne.
    Die Gründe für ihre Wahlentscheidung sind vielfältig, die meisten verhalten sich in etwa wie CoAbhängige mit dem Gefühl „trotzdem sie AfD wählen, alles irgendwie im Griff zu haben“.
    Der Wahl-Erfolg der AfD ist nicht Ausdruck von Stärke, sondern vielmehr Ausdruck der Schwäche der anderen Parteien.
    Was man allerdings den Ost-AfD-Wählern unbedingt ankreiden muss:
    Sehe ich mir den aktuellen AfD-Bundesvorstand an, sind es bis auf eine Ausnahme Wessi’s, dazu gehören auch die meisten Landesvorsitzenden.
    Die Situation erinnert mich ganz stark an den Beginn der 90er Jahre als hier überwiegend windige Wessi’s reihenweise gutgläubige Ossi’s gnadenlos über den Nuckel zogen.
    Da überwiegend jüngere Leute AfD gewählt haben, haben sie offenbar aus der Einfalt ihrer Eltern nichts gelernt. Dies betrifft sowohl soziale schwächere Gruppen, als auch durchaus gut situierte Menschen. Also eine gemeinsame „Ideologie“ ist hier nicht zu erkennen.
    Aber, ich kann auch beruhigen, es ist in Thüringen diesbezüglich weder 5 Minuten vor, noch 5 Minuten nach zwölf.
    Und, auf der anderen Seite Bodo Ramelow ist weder ein Umstürzler, noch ein Kommunist, er ist eher der Winfried Kretschmann des Ostens.
    Hier gilt wohl auch: „Mein Sohn, wenn Dich die bösen Buben locken, so folge nicht!“ Altes Testament. Die Sprüche Salomos (#Spr 1,10)

    Liken

    • Für Thüringen würde mich eine gute Zeit freuen. Die Treuhand und ähnliche Machenschaften sind mir bekannt. Beispiel Rerik. Das die Mehrheit der Wähler wohl tatsächlich eine echte Alternative wollen ist legitim. Das Dümmste ist eine Wähler Beschimpfung. Wenn die fast Ex Etablierten selbst nichts auf die Beine bringen, dann sollten die wenigstens die Werbeagentur wechseln

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.