DAMBECK – ein 300 Seelen Dorf..

Klein ist das Dorf (etwa 15 km von Bad Kleinen entfernt) schon, aber mit eigenem Wappen und einer außergewöhnlich anmutenden Kirche.

Das Wappen „in Gold ein leicht erhöhter blauer Wellenleistenstab, begleitet oben von einem grünen dreiblättrigen Eichenzweig mit zwei grünen Eicheln, unten von einem roten Krebs“ . Diese Beschreibung ist wieder einmal n i c h t von mir, stellt aber ein amtliches Werk da und ist demnach §5 UrhG gemeinfrei.. (Wikipedia)

Das Wort Wellenleistenstab habe ich gegoogelt: es hat seinen Ursprung tatsächlich in einer Leiste, die beide Hälften dann abtrennt. Eben ein Leistenstab mit Wellen, Schrägleistenstäbe gibt es aber auch..

Die von uns aufgesuchte, im 14. Jhd. errichtete Dorfkirche St. Katharinen zu Dambeck, ist ein gotischer Backsteinbau. Ihr, nicht allzu hoher, Turm ist genau so breit wie das Kirchenschiff. Er besteht im oberen Geschoss aus einer „Bretter- Fachwerkkonstruktion“, die wiederum von einem Walmdach bedeckt ist.

Kaum unser Auto geparkt, ein erstes Foto und an der verschlossenen Eingangstür kehrt gemacht, kam uns eine nette Dame entgegen und fragte, ob wir auch das Innere der Kirche besichtigen wollten. Wir wollten. Zu unserer Überraschung drückte sie uns den Kirchenschlüssel in die Hand und meinte, wir könnten diesen ja dann in den Briefkasten werfen.

Das Innere der Kirche ist bis auf den Altar und das Triumphkreuz relativ einfach ausgestattet. Interessant, die über Eck gehende Empore, von der aus auch zwei Aufnahmen gemacht wurden.

Natürlich haben wir den Schlüssel anschießend in den Briefkasten geworfen. Und ich glaube, dass wir diesen sogar von der Pfarrerin selbst, ausgehändigt bekamen..

Nach Lektüre der wechselhaften Geschichte dieser Kirche, stieß ich dann auf den Namen eines Lehnsherren der Gemeinde, der hier seine Ruhe fand. Auf meinem, nicht ganz ordentlich aufgeräumten Schreibtisch, deutet ein zufällig da herumliegendes Teil auf diesen bekannten Namen hin. Übrigens, die von Bülows gehören zum Uradel Deutschlands.

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.