Farbenlehre

Lehre oder Irrlehre – das ist hier die Frage

Prolog

Da wollte mich in einem Kommentar, doch jemand ganz subtil in die „Rechte Ecke“ bugsieren. Jemand, der sich selbst hinter einem Pseudonym versteckt. Mit einer gewissen Selbstüberschätzung, mit Verlaub gesagt: Sich bei der Auswahl seines Alias, hochtrabend der Sprache der Gelehrten bedienend.

Gelte ich auch, aufgrund meines fehlenden Großen Latinums, in gewissen Kreisen als bildungsfern, so habe ich dennoch die Kunst des Lesens erlernt. Und in meinem fast blinden Vertrauen in Google und Wikipedia, habe ich erstaunt entdeckt, dass man mit einem einzigen Verb folgendes ausdrücken kann: sehen, anschauen, besuchen, aufsuchen, merken, begreifen, wahrnehmen, erblicken, erkennen, überlegen, erwägen, sich kümmern um, darauf achten, zusehen, beabsichtigen, nach etwas streben. Und alles kann man natürlich auch in einen kurzen, respekteinflössenden Wunschnamen packen..

Ich bin ein unpolitischer Mensch und stehe schon eine geraume Zeit nur noch an der Peripherie des Lebens-Zirkusses. Aber ich nenne meinen eigenen, guten Namen. Lediglich aufgrund des, eigentlich amüsanten, Kommentars eines, mit geschlossenem Visier predigenden Edelritters, bin ich dann doch einmal auf die Suche gegangen und habe mich da u. a. der veröffentlichten Alpina Farbenlehre bedient.

Für was Farben stehen (sollen)

SCHWARZ wirkt sowohl bedrohlich, als auch faszinierend. Schwarz ist wachstumshemmend und Energie dämpfend (und elegant bei Automobilen – aber die werden ja abgeschafft..)

ROT Feuer, Blut – sowohl positiv, als auch negativ besetzt. Dem Hass, dem Krieg, der Aggression und dem Blutvergießen stehen Liebe, Wärme und Leidenschaft gegenüber. Auch die Fröhlichkeit einer ehemaligen Parteivorsitzenden und dem kompetenten, aussichtsreichen Bewerber aus der Unterhaltungsindustrie..

GRÜN kommt in der Magie bei Ritualen zum Einsatz, welche Wohlstand, Glück, Fruchtbarkeit und Erfolg zum Ziel haben (oder versprechen). Aber auch für Erneuerung und Systemwechsel(!!)

GELB – für Leuchtend, Leuchtende Helligkeit, scharfen Verstand, absolute Wahrheit, Rationalität und Weisheit. Im Gegensatz zu Rot beflügelt Gelb den Geist..

BLAU steht für weit offen, Ruhe, Frieden, Pflichtbewusstsein, Sehnsucht und Kreativität (oder vielleicht auch für Trunksucht) und hat in der Politik eigentlich nichts verloren.

BRAUN keine Chance, da macht Christian L. mit Sicherheit nicht mit: die Farbe der Erde symbolisiert Bodenständigkeit und Bequemlichkeit und entsteht aus BLAU, ROT und GELB. In Verbindung mit BEIGE (Braun/Weiß gerührt) die typische Hotelzimmerfarbe. Im Alltag haben sich leider zu viele an der Farbe noch nicht satt gesehen..

ROT / SCHWARZ ergibt VIOLETT und das steht für Macht, Leidenschaft, aber auch für Unmoralisches (Nicht zu glauben..) Aber Achtung: Falsch gemischt, kann BRAUN herauskommen..

ROT / GRÜN = GELB (armer Christian L)

SCHWARZ / GELB ergibt wenigsten noch DUNKELGELB

ROT / GELB = BLAU – s. o.

SCHWARZ / GRÜN , da habe ich in der Tabelle nichts gefunden. – komme aber aus Hessen und enthalte mich (da völlig unpolitisch) meiner Meinung

Fazit

Selbstverständlich gibt es noch viele andere Kombinationen und jeder kann auch seine eigene Wunschfarbe mischen oder wählen. Aber Vorsicht: Manche Fassade ist nur übertüncht !

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.